Kirsten Rickes, Leiterin des Baurechtsamtes Foto: Marta Popowska/Marta Popowska

Schwarzbauten im Stadtgebiet verursachen seit Jahrzehnten Ärger bei der Stadtverwaltung. Wie man künftig gegen sie vorgehen möchte, erklärt die Leiterin des Baurechtsamts Kirsten Rickes.

Stuttgart - Ob Wangener Höhe, Weilimdorf oder Feuerbach: In vielen Gärten in Außenbereichen und Landschaftsschutzgebieten errichten Besitzer Häuschen, Parkplätze oder Zäune ohne Genehmigung. Diese Schwarzbauten sind seit Jahrzehnten ein Problem, dem die Stadt nicht Herr wird. Das soll sich künftig dank neu geschaffener Stellen ändern, erklärt die Leiterin des Baurechtsamts Kirsten Rickes.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch