54 Eltern unterschrieben die Unterschriftenliste von Giorgio Monteleone (Dritter von links) und Hans Dieter Pfohl (rechts). Foto: Ralf Poller/avanti

Ein Kind ist in Murr an der Heilbronner Straße schwer verletzt worden. Jetzt fordern Eltern mehr Sicherheit, weil dort auch der empfohlene Schulweg verläuft. Verkehrsplaner und Polizei sehen dazu keinen Anlass.

Das Unverständnis ist groß an diesem Samstagvormittag in Murr. Immer wieder treffen neue Eltern mit ihren Kindern aus dem nahen Neubaugebiet am Langen Feld an der Heilbronner Straße ein. Angeregt diskutieren sie über das, was sie seit Wochen bewegt: Nach einem Unfall Mitte Juni, bei dem ein zweijähriges Mädchen schwer verletzt wurde, als die Mutter mit ihr die Fahrbahn überqueren wollte, fürchten die Eltern um die Sicherheit und fordern einen stärker gekennzeichneten Überweg, etwa mit Bedarfsampel.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: