Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c des Wirtemberg-Gymnasiums jubeln. Sie haben den ersten Preis im Schülerwettbewerb gewonnen: eine Reise nach Berlin. Foto: Mathias Kuhn

Überraschung für die Klasse 6c des Wirtemberg-Gymnasiums Untertürkheim. Als Sieger im Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung reisen sie nach Berlin.

Untertürkheim - Die Verunsicherung bei den Kindern der Klasse 6c des Wirtemberg-Gymnasiums war vor einigen Tagen groß. Über den Schullautsprecher wurden sie gebeten, „bitte sich umgehend im Foyer des Wirtemberg-Gymnasiums einzufinden.“ Neugierig schlichen sie ins Foyer und wunderten sich zunächst, wieso ihr Rektor, Polizeibeamter Manuel August und ihre Klassenlehrerin sie in Empfang nahmen. „Wir haben doch nichts angestellt, oder?“, fragte ein Schüler seinen Stuhlnachbar. Die Verwunderung legte sich erst, als Hans-Georg Lambertz vor die Klasse trat und sich vorstellte. „Ich bin von der Bundeszentrale für politische Bildung aus Bonn zu Euch gekommen. Könnt Ihr Euch vorstellen, wieso?“, fragte er in die Runde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: