Sozialminister Manfred Lucha muss die Beschäftigten der Krankenhäuser im Land vertrösten. Foto: dpa/Christoph Schmidt

Anders als geplant können die Krankenhäuser im Land noch nicht direkt mit Impfstoff für ihr medizinisches Personal versorgt werden. Sozialminister Manfred Lucha versucht die Beschäftigten zu beruhigen – teils ohne Erfolg.

Stuttgart - Der Druck auf Landessozialminister Manfred Lucha (Grüne), genügend Impftermine bereitzustellen, wächst auch seitens des medizinischen Krankenhauspersonals. Dort ist der Drang, sich gegen das Corona-Virus immunisieren zu lassen, nach Aussagen von Praktikern erheblich größer als etwa bei den Altenpflegekräften.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: