In Stuttgart ist der Winter zurück. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Neues Schloss, Feuersee, Grabkapelle – auf Instagram haben Nutzer Aufnahmen ihrer in Schnee gehüllten Stadt veröffentlicht. Wir haben einige Bilder des neuerlichen Wintereinbruchs in der Landeshauptstadt gesammelt.

Stuttgart - In der Landeshauptstadt liegt wieder Schnee: In der Nacht zum Montag sind in Stuttgart einige Zentimeter Neuschnee gefallen und auch am Vormittag ebbt der Schneefall zunähst nicht ab. Zwar hat der erneute Wintereinbruch für mehrere Unfälle in Stuttgart und der Region gesorgt. Unabhängig davon gefällt vielen Stuttgartern die Rückkehr der weißen Pracht offenbar optisch – ihrer Freude verleihen sie auf dem sozialen Netzwerk Instagram Ausdruck.

In der Eberhardstraße in der Stuttgarter Innenstadt sorgte die Kombination aus schneebedeckten Bäumen, Morgendämmerung und Straßenbeleuchtung für einen besondere Atmosphäre.

Für einen Nutzer gleicht Stuttgart jetzt einem „Winter Wonderland“.

Auch im Stuttgarter Süden ist es Weiß.

Der Johanneskirche und dem Stuttgart Feuersee steht der neuerliche Wintereinbruch gut.

Auf dem Dach des Neuen Schlosses liegt ebenso Schnee wie auf dem Schlossplatz davor.

Am Pfaffensee, der wie der Bärensee und der Neue See zu den Stuttgarter Parkseen gehört, war es bereits am Wochenende winterlich. „Bisher war ich davon überzeugt, dass mir Stuttgart besonders im Sommer gefällt. Spätestens jetzt weiß ich, dass es hier immer schön ist“, schreibt der Urheber der Aufnahme.

Die Grabkapelle auf dem Württemberg in Stuttgarter Stadtteil Rotenberg ist an Wintertagen immer ein beliebter Fotospot.

Für weitere Aufnahmen bleibt Profi- und Hobby-Fotografen noch Zeit: Auch am Dienstag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Baden-Württemberg viele Wolken, vor allem im Norden und Osten des Landes soll etwas Schnee fallen. Im äußersten Süden rechnen die Wetterexperten auch mit sonnigen Abschnitten. Die Höchstwerte liegen dann zwischen minus drei und fünf Grad.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: