Seit knapp 120 Jahren ist die städtische Schnapsbrennerei im Backsteingebäude in der Strümpfelbacher Straße. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Nach 54 Jahren hat sich Robert Munk bei der städtischen Brennerei in den Ruhestand verabschiedet. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltet sich schwierig. Die Stadt verhandelt nun offenbar aber mit zwei Bewerbern.

Nach dem Ruhestand von Robert Munk schien das Kapitel der Brennerei der Stadt Stuttgart besiegelt. Nun gibt es wieder ein wenig Hoffnung für die historische Einrichtung an der Strümpfelbacher Straße in Untertürkheim. Die Stadt verhandelt nach eigenen Angaben derzeit mit zwei Bewerbern über eine mögliche Nachfolge.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: