Beim Schlachthof-Monitoring 2018 gab es mehr als 400 Beanstandungen in 40 Betrieben – die meisten Mängel sind mittlerweile aber abgestellt. Foto: dpa

In zwei Dritteln aller größeren Schlachthöfe in Baden-Württemberg bestanden bei Kontrollen im Jahr 2018 Mängel. D er Tierschutz muss dringend besser überwacht werden, kommentiert Redakteur Thomas Faltin.

Stuttgart - Töten ist immer grausam. Das sollten sich alle bewusst machen, die jetzt mit dem Finger auf die Schlachthöfe zeigen und dann ein schönes Rumpsteak bestellen – der Tod kommt selten ohne Leid. Dennoch: Was in zwei Dritteln der 40 größeren Schlachthöfe Baden-Württembergs 2018 an Mängeln festgestellt worden ist, ist in doppeltem Sinne erschreckend. Erstens mussten Tiere oft mehr leiden als nötig. Und zweitens werden die Mängel vom Agrarministerium in irritierender Weise heruntergespielt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch