Frederick Lau sagt, er sei kein "bierernster Vater". Foto: Christian Charisius/dpa

Der 32-Jährige erzählt von seinem Familienleben. Er ist früh Vater geworden, seine Kinder hätten Spaß mit ihm, sagt er.

Bad Vilbel - Der Schauspieler Frederick Lau (32, "Das perfekte Geheimnis") findet es nach eigenen Angaben gut, früh Vater geworden zu sein.

Es werde eine "peinliche Nummer", wenn er mit seinen Kindern tanzen gehe, sagte er dem privaten Radiosender Hit Radio FFH in Bad Vilbel bei Frankfurt: "Aber ich freue mich drauf, peinlich zu sein." Er sei kein "bierernster" Vater, seine Kinder hätten Spaß mit ihm.

Lau ist mit Moderatorin Annika Lau verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. "Ich bin immer wieder froh, zu meinen Kindern und meiner Frau zurückzukehren." Es werde nie langweilig. Es gelte aber auch: "Chef zu Hause ist Mama."