Von der Augsburger Straße aus ist eine zweite Zufahrt geplant. Foto: Alexander Müller

Der Bezirksbeirat Untertürkheim fordert einen ausführlichen Bericht der Stadt zu den nachträglichen Änderungen für den S 21-Abstellbahnhof. Unter anderem wurde mit der Deutschen Bahn eine zweite Zufahrt beschlossen.

Der Bezirksbeirat Untertürkheim fordert klare Aussagen der Stadt hinsichtlich der modifizierten Pläne für den S 21-Abstellbahnhof an der Augsburger Straße. Den Lokalpolitikern stößt dabei vor allem die neu hinzugekommene zweite Zufahrt sauer auf. Diese wurde in Abstimmung zwischen Stadt und Bahn beschlossen und als nicht relevant für die Bürger eingestuft. Und somit auch nicht im Vorfeld im Bezirksbeirat vorgestellt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: