Wenn es rundum leuchtet, müssen die Hände zurück ans Steuer. Foto: Grabitz/Grabitz

So fühlt es sich an, wenn der Drive-Pilot die Kontrolle über die S-Klasse von Mercedes übernimmt und die Person auf dem Fahrersitz zum Sudoku-Spielen schickt – der Testbericht der Level-3-Jungfernfahrt auf einer deutschen Autobahn.

Stuttgart - Es ist verflixt. Freitagnachmittag auf der Autobahn zwischen Stuttgart und Sindelfingen. Und es findet sich kein passender Stau. Stop-and-Go oder mindestens zähflüssiger Verkehr wäre jetzt herrlich. Dann könnte ich testen, wie die S-Klasse von Mercedes das hochautomatisierte Fahren meistert. Auf der fünfstufigen Skala hin zum autonom fahrenden Auto ist das hochautomatisierte Fahren auf Level drei angesiedelt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: