Gebaut wird in München seit 2017. Doch ein Ende ist nicht in Sicht. Foto: dpa/Matthias Balk

Beim Projekt eines zweiten S-Bahn-Tunnels in München ist 2022 das Jahr des Offenbarungseides gewesen. Bauverzögerung und Kostensteigerung sind auch im Vergleich zu Stuttgart 21 gigantisch.

Geplant worden ist das unterirdische Bahnprojekt in der bayrischen Landeshauptstadt schon vor Jahrzehnten. Ursprünglich mit Kosten von 2,4 Milliarden Euro veranschlagt, sind daraus nach aktuellem Stand 7,2 Milliarden geworden. Allein seit 2019 haben sich die Baukosten praktisch verdoppelt. Und die einst für 2022 vorgesehene Eröffnung peilt die Landesregierung in München nun etwa 2038 an – auch wenn die Bahn noch 2035 für möglich hält.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: