Der Stuttgarter Hauptbahnhof wird in den Sommermonaten auf fünf Gleisen von S-Bahnen angefahren, der S-Bahn-Tunnel unter der City ist dann tabu. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Die Stammstrecke der S-Bahn im Innenstadttunnel wird sechs Wochen lang modernisiert. Die Fahrgäste müssen teils auf Busse und Stadtbahnen ausweichen.

Stuttgart - Die S-Bahn gilt als Rückgrat der Mobilität in Stuttgart und der Region. Erstmals seit 1978 wagt die Deutsche Bahn AG als Streckenbetreiber den ganz großen Eingriff in dieses System. Während der Sommerferien sperrt sie die unterirdische Innenstadtstrecke für sechs Wochen komplett. S-Bahnen weichen auf die Gleise 1 bis 5 im Kopfbahnhof aus. Die Fahrgäste sollen sich ansonsten durch den Umstieg auf Stadtbahn, Bus und Fahrrad behelfen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: