Singt alle mit! Mick Jagger mit den Rolling Stones am Pfingstsonntag im Münchner Olympiastadion Foto: dpa/Sven Hoppe

Die Rolling Stones feiern beim Auftritt im Münchner Olympiastadion weiterhin den Sturm und Drang, verneigen sich vor ihrem verstorbenen Drummer Charlie Watts und spielen aus Alt mach Neu. Nach Abschiedstour klingt das nicht. Oder doch?

Nein, „The last Time“ haben die Rolling Stones an diesem Abend nicht im Angebot. Auch „It’s all over now“ lassen sie aus. Bitte, bitte, keine Abschiedssongs! Lieber feiert die dienstälteste Rockband der Welt mit der Disconummer „Miss you“ aus dem Jahr 1978 zwischen einer groovenden Basslinie, Falsettgesang und Glitter-Grandezza eine Party, die nie zu Ende geht. Oder sie knallt den Fans im Münchner Olympiastadion eine knorrige Endlosversion von „Midnight Rambler“ aus dem Jahr 1969 vor die Füße, die sich, von hysterisch blitzenden Scheinwerfern aufgescheucht, erst in ein sich aufbäumendes Riffmonster verwandelt, dann zusammenbricht und schließlich wieder mühsam kriechend an ihren Anfangspunkt zurückkehrt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: