Seine Strategie bringt die Machthaber im Kreml in Bedrängnis: Alexej Nawalny. Foto: dpa/Pavel Golovkin

Die Strategie des vergifteten Regimekritikers offenbart die Schwächen des Systems Putin, kommentiert unsere Korrespondentin Inna Hartwich. Für den nächsten Wahlkampf befürchtet sie Schlimmes.

Nowosibirsk - Flaschen mit ätzender Flüssigkeit flogen in die Büros der Nawalny-Gefolgsleute im Büro von Nowosibirsk, Maskierte versuchten, Abhöreinrichtungen zu installieren, Infostände wurden demoliert, die jungen Agitatoren gebissen, geschubst, beschimpft. Die jüngsten Regionalwahlen zeigten nicht nur in Nowosibirsk, mit welchen Tricks die Herrschenden und ihre Adlaten um den Erhalt der Macht kämpfen. Und doch fanden sich Lücken im System, die die Scheinheiligkeit des Putin’schen Machtapparats vorführten.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch