Zurzeit werden in Kliniken viele Kinder mit Corona behandelt. Foto: dpa/Peter Endig

Seit Jahresbeginn kommen auffällig viele Säuglinge und Kleinkinder mit Corona ins Krankenhaus. Wie gefährlich ist das? Was deutet auf eine Infektion hin, und was müssen Eltern jetzt wissen? Die Kliniken in der Region Stuttgart geben Antworten.

Säuglinge und Kleinkinder werden seit Jahresbeginn auffällig oft mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt. Für 0- bis 4-Jährige weist das Robert-Koch-Institut Stand Freitagmorgen die nach Altersgruppen dritthöchste Hospitalisierungsrate aus. Aktuell melden die Kliniken etwa sieben neue Patienten je 100.000 Einwohner pro Woche. Mehr sind es nur bei Menschen über 60 Jahre (Hospitalisierungsrate 10) und über 80 Jahre (37).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: