Etwaige Ähnlichkeiten mit dem Coronavirus sind rein zufällig: Blumenschmuck wie hier in Konstanz soll die Innenstädte verschönern und Kunden nach dem Ende des Lockdowns wieder anlocken. Foto: Marketing und Tourismus Konstanz/privat

Seit den ersten Lockerungen haben sich die Innenstädte gefüllt. Dennoch fehlen immer noch Kunden. Die Städte versuchen, mit millionenschweren Programmen zu helfen.

Stuttgart - Kostenloses Parken, die Förderung von Einkaufsgutscheinen und eine großzügige Genehmigung zusätzlicher Außengastronomie – mit teils millionenschweren Programmen versuchen die Bürgermeister und Gemeinderäte in Baden-Württemberg ihren Einkaufstraßen nach dem Corona-Lockdown wieder Leben einzuhauchen und ein weiteres Ausbluten der Innenstädte zu verhindern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: