Trainer Pellegrino Matarazzo gibt beim VfB Stuttgart die Richtung vor – in Leipzig soll wieder gepunktet werden. Foto: Baumann

Den drei Niederlagen in Folge zum Trotz gibt sich Trainer Pellegrino Matarazzo vor dem Spiel bei RB Leipzig selbstbewusst. Der VfB Stuttgart will den Tabellenzweiten vor Probleme stellen – und weiß wie.

Stuttgart - Die Saison schon abhaken? Ausgeschlossen! Alibis? Gibt es nicht! Ausreden? Gelten nicht! Für Trainer Pellegrino Matarazzo kommt es nicht in Frage, auch nur einen Deut nachzulassen. Obwohl der VfB Stuttgart in den verbleibenden Spielen der Fußball-Bundesliga nicht mehr unter Hochdruck steht. Denn der Abstiegskampf ist für den Aufsteiger seit Längerem beendet – und der Abstand auf die Europapokal-Ränge ist nach drei Niederlagen hintereinander gewachsen. Dennoch: Bei RB Leipzig soll an diesem Sonntag (15.30 Uhr) nicht das vierte Spiel in Folge verloren gehen.

Das Beste aus Cannstatt.

Ganz nah dran, mit CZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen CZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit CZ Plus weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung erleben.

  • Inklusive aller CZ Plus Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Cannstatter Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem CZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.cannstatter-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar