Katrin Scherer vor dem Café Raupe Immersatt am Hölderlinplatz Foto: /Carolin Klinger

Die Raupe Immersatt ist Deutschlands erstes Foodsharing-Café und hat seit der Eröffnung vor drei Jahren rund 50 Tonnen Lebensmittel gerettet. Das Konzept hat sich bewährt – wurde aber auch weiterentwickelt.

Im Café Raupe Immersatt am Hölderlinplatz im Stuttgarter Westen sind an einem sonnigen Tag zur Mittagszeit fast alle Tische besetzt – mit bunt gemischtem Publikum. Ein Gast bekommt einen Kaffee serviert – das beigelegte Bananenbrot ist gratis. „Das ist einer unserer Meilensteine seit der Eröffnung“, erklärt Katrin Scherer, Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins, der das Café trägt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: