Bei einer verkehrspolitischen Radtour quer durch Stuttgart zeigt eine Schülerin des Dillmann-Gymnasiums etliche Stellen, die verbesserungswürdig wären.

Marfa Stoll wohnt im Osten, ihre Schule ist im Westen: Die 15-Jährige pendelt jeden Morgen vom Wagenburgplatz zum Dillmann-Gymnasium. Das habe sie sich ausgesucht, weil es ihr gut gefallen habe und schon ihr Vater und ihr Bruder hier hingingen. Damit ist sie keine Ausnahme in der Schar der Schülerinnen und Schüler: Aus allen Ecken von Stuttgart kommen Kinder und Jugendliche ans Dillmann, sagt der Direktor Manfred Birk – so wie sie aus dem Westen in andere Bezirke pendeln. Mehr und mehr von ihnen kommen mit dem Rad. Am Mittwoch ist die Elftklässlerin Marfa Stoll mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ihren Schulweg als verkehrspolitische Radtour abgeradelt. Mit dabei waren die Fahrradbeauftragte der Stadt Stuttgart, Eva Adam, Vertreter der Stadt und Martin Körner, der viel radelnde Chefstratege des Oberbürgermeistes Frank Nopper (CDU).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: