Es gab auch Festnahmen in Berlin. Foto: dpa/Fabian Sommer

Die Behörden schaffen es immer noch nicht, die Gefährdung durch die Querdenker richtig einzuschätzen, kommentiert Katja Bauer.

Berlin. - Die Bewegung der selbst ernannten Querdenker wird diesen Demo-Sonntag als Erfolg verbuchen. Und in der Tat werden der Berliner Innensenator und seine Polizei sich fragen lassen müssen, weshalb es den Protestierern gelingen konnte, über weite Strecken ziemlich ungehindert durch die Stadt zu marschieren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: