Querdenken-Gründer Michael Ballweg hat in Stuttgart als OB kandidiert. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Bei zahlreichen Bürger- und Oberbürgermeisterwahlen im Land kandidieren Bewerber aus der Coronaprotest-Szene. Bisher ist der Erfolg bescheiden. Doch möglicherweise geht es um etwas anderes.

Schwäbisch Hall - Das Haar gescheitelt, auf der Nase eine modische runde Brille, unter dem schwarzen Jackett ein weißes Hemd mit geöffnetem Kragenknopf: vom Erscheinungsbild her könnte Andreas Baum durchaus einen Oberbürgermeister abgeben. Dass der 57-Jährige am Sonntag die Wahl in Schwäbisch Hall gewinnt, ist unwahrscheinlich. Ein Achtungserfolg könnte es aber werden. Die Lokalzeitung sieht ihn bei vier Prozent.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: