„Wir sind der Souverän“, behaupten die Querdenker. Aktuelle politische Mehrheiten scheinen ihnen egal zu sein. Foto: dpa/Jonas Güttler

Der Verfassungsschutz in Baden-Württemberg beobachtet die Querdenken-Bewegung. Das ist gerade im Südwesten überfällig, findet unser Redakteur Eberhard Wein. Dabei seien die Rechtsextremisten unter den Demonstranten gar nicht das Hauptproblem.

Stuttgart - Wird die Querdenken-Bewegung von Extremisten unterwandert und muss deswegen vom Verfassungsschutz überwacht werden? Nein. Von einer Unterwanderung kann keine Rede sein. Es ist vielmehr umgekehrt: Weil Querdenken in sich extremistisch ist, hat die Bewegung Reichsbürger, Neonazis und alle Arten von Verschwörungstheoretikern überhaupt erst angezogen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: