Der Verkauf von Silvesterraketen soll auch in diesem Jahr verboten werden. Foto: dpa/Christophe Gateau

Auch zum Jahreswechsel 2021/22 wird es wohl kein Feuerwerk geben. Pyrotechniker wie Joschi Glootz aus Stuttgart-Wangen trifft das Verkaufsverbot ins Mark. Die Ware ist längst bestellt, der Verkaufsraum angemietet – alles umsonst. Eine ganze Branche stehe vor dem wirtschaftlichen Aus, so der Pyrotechniker-Verband, bundesweit 3000 Jobs seien gefährdet.

Wangen - Der Jahreswechsel 2021/2022 wird erneut ohne Feuerwerk gefeiert werden. Um die Kliniken in der Corona-Pandemie nicht noch mit Verletzten durch die Silvesterknallerei zu belasten, haben sich die Länder für ein Verkaufsverbot für pyrotechnische Artikel ausgesprochen, dem der Bundesrat gestern stimmte. Die Feuerwerksbranche hat zwar juristische Schritte gegen den Beschluss angekündigt. Doch die Chancen, die Regelung noch rechtzeitig zu kippen, sind eher gering.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: