Immer wieder hat der Angeklagte zugeschlagen. Foto: dpa/A3542 Karl-Josef Hildenbrand

Ein 20-jähriger Azubi aus Weinstadt muss sich wegen zahlreicher Schlägereien vor dem Amtsgericht Waiblingen verantworten – drei davon zettelte er am Bahnhof in Endersbach an.

Zwei Fälle von Sachbeschädigung, einen Diebstahl und fünf Fälle von schwerer oder versuchter Körperverletzung: Der Staatsanwalt hat einiges vorzulesen, als das Verfahren gegen den 20-jährigen Azubi aus Weinstadt vor dem Jugendschöffengericht am Amtsgericht Waiblingen eröffnet wurde. Wie Richter Martin Luippold sagte, hat der Angeklagte deshalb wohl schon eine „traurige Berühmtheit“ erlangt. Auch während der Verhandlung kam das zur Sprache: „Jeder weiß, dass man mit so etwas rechnen muss, wenn man ihm begegnet“, sagte einer der Zeugen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: