Von oben links im Uhrzeigersinn: Ina Aogo, Rafi Rachek, Mimi Gwozdz, Daniel Kreibich, Eric Sindermann, Melanie Müller, Uwe Abel, Heike Maurer Foto: dpa/Marc Rehbeck

Der große „Promi Big Brother“-Trubel geht wieder los. Mehr oder weniger weniger bekannte Menschen ziehen am 6. August in den Container. Falls Ihnen die Namen nichts sagen: Wir haben zu jeder und jedem ein paar Infos.

Köln - Die bisherigen Gewinner von Promi Big Brother sind recht bekannt, zum Teil jedenfalls: Schauspielerin und Moderatorin Jenny Elvers (2013), Moderator Aaron Troschke (2014), Ex-Fußballer David Odonkor (2015), Uschi-Glas-Sohn Ben Tewaag (2016), Unternehmer Jens Hilbert (2017), Reality-TV-Darstellerin Silvia Wollny (2018), Laiendarstellerin Janine Pink (2019) und Sportreporter Werner Hansch (2020). Doch um wen handelt es sich eigentlich um die bisher von Sat.1 bekannt gegebenen acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer?

Melanie Müller

Einem breiteren Publikum wurde Melanie Müller (33) wohl 2013 durch die Kuppelshow „Der Bachelor“ bekannt: Im Kampf um das Herz Jan Kralitschka ging sie in Folge 7 freiwillig. Danach folgten Auftritte in zahlreichen Trash-TV-Formaten. Im Januar 2014 ging sie ins RTL-Dschungelcamp und holte damals sogar die Krone.

Es folgten unter anderem eine Autobiografie, Auftritte als Schlagersängerin und eine eigene TV-Show – doch alles wollte nicht wirklich zünden. Bis zur Corona-Krise war sie allerdings als Party-Sängerin und Würstchenbuden-Besitzerin am Ballermann gefragt. Privat ist sie mit Mann und Manager Mike Blümer und den Kindern Mia und Matty glücklich.

Im vergangenen Jahr sorgte Müller mit umstrittenen Aussagen zu Corona für Schlagzeilen. Nachdem sich dann die ganze Familie und sie selbst mit dem Virus infiziert hatten, ruderte sie allerdings zurück.

Ina Aogo

Ina Aogo (32) ist Influencerin, Podcasterin und vor allem als Spielerfrau bekannt. Mit dem ehemaligen Fußballer Dennis Aogo (34) ist sie seit 2016 verheiratet. Die beiden lernten sich im Salon von Starfriseur Udo Walz (1944–2020) kennen, wo Aogo, die damals noch Ina Toennes hieß, gearbeitet hatte. Das Paar hat zwei Kinder – Tochter Payten Rose und Sohn Princeten True.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Ina Aogo litt unter Depressionen

Aogo ist hauptsächlich Influencerin. Mit ihren mehr als 100.000 Followern teilt sie unter anderem auf Instagram Einblicke aus ihrem Familienleben und Inhalte zu den Themen Mode und Beauty.

Der ehemalige Nationalspieler Dennis Aogo, der in Karlsruhe geboren wurde, spielte unter anderem beim SC Freiburg, beim HSV und von 2017 bis 2019 auch beim VfB Stuttgart. Kürzlich hatte es wegen umstrittener Äußerungen von verschiedenen Seiten Wirbel um Aogo gegeben.

Heike Maurer

Die ehemalige Lotto-Fee Heike Maurer (67) hat sich zunächst zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin ausbilden lassen und einige Jahre an einer Sonderschule unterrichtet. Zudem machte sie eine Sprecherausbildung, war in zahlreichen Werbespots zu hören und arbeitete auch als Model.

Dem Publikum ist Maurer aus der Sendung „Lotto am Mittwoch“ im ZDF bekannt, die sie von 2000 bis 2013 moderierte.

Mimi Gwozdz

Sie ist als „die betrogene Bachelor-Siegerin“ bekannt. Denn Niko Griesert hatte sich in der zehnten Staffel der RTL-Show „Der Bachelor“ im Finale zwar für Mimi Gwozdz entschieden, aber sie dann nach den Dreharbeiten doch schnell wieder verlassen – er ging stattdessen eine Beziehung mit Gwozdzs Konkurrentin Michèle de Roos (27) ein. Mal schaun, ob und was die Verlassene, die Bürokauffrau ist und sich als Familienmensch bezeichnet, im Container über Griesert ausplaudert.

Uwe Abel

Er ist als „sanfter Schweinbauer“ in der Sendung „Bauer sucht Frau“ bekannt geworden. 2011 lernte Uwe Abel (54) in der Show seine Iris kennen und lieben. Sie wurden zum Kult-Paar und gehen seitdem gemeinsam durchs Leben. 2018 gewannen sie bei der Show „Das Sommerhaus der Stars“.

Durch die Corona-Krise wurde das Paar schwer gebeutelt: Es musste sein Hofcafé Lütje Deel in Dötlingen nahe Bremen mehrere Monate lang schließen und verlor dadurch viel Geld. Zuvor hatte Uwe Abel im Herbst 2019 bereits einen Großteil seiner Tiere wegen der damals kursierenden afrikanischen Schweinepest abgeben müssen.

Was recht unbekannt ist: Abel spielte von 1985 bis 1991 für den FC Rot-Weiß Erfurt in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse im DDR-Fußball. Zudem war er mehrfacher Junioren- und Nachwuchsnationalspieler der DDR.

Rafi Rachek

Das Reality-TV-Sternchen Rafi Rachek (31) hat kurdische Wurzeln. Rachek wohnt in Köln, wo er als Personaltrainer und Fitness-Model arbeitet. Man kennt ihn durch seine Teilnahme an den Formaten „Die Bachelorette“ (2018) und „Bachelor in Paradise“ (2019). In der Show machte er 2019 durch ein tränenreiches Outing auf sich aufmerksam – seine Botschaft an die Zuschauer: „Jeder hat das Recht, so zu sein, wie er ist und sein Leben zu genießen.“

Inzwischen ist Rachek mit dem Influencer und Reality-TV-Darsteller Sam Dylan (30) zusammen. Rachek könnte im Container zur Reizfigur werden, denn er hat gestanden: „Ich bin kein einfacher Mitbewohner, denn ich habe leider einen Tick: Ich bin Ordnungsfanatiker.“

Daniel Kreibich

Er ist schon seit 20 Jahren als Hellseher tätig und bezeichnet sich als Medium. Daniel Kreibich (37), der in Regensburg lebt, ist zudem regelmäßig bei Astro-TV zu sehen. Zu seinen Klienten gehören nach eigenen Angaben unter anderem Anwälte, Ärzte und Prominente. Ob er auch schon weiß, wer in diesem Jahr bei „Promi Big Brother“ gewinnt?

Eric Sindermann

Eric Sindermann (33) ist Modedesigner und hat 2017 sein eigenes Label Dr. Sindsen gegründet. Ab und zu arbeitet er auch als Schauspieler und war auch im Format „Ex on the Beach“ zu sehen, wo er mit Macho-Sprüchen negativ auffiel. Zunächst hatte er aber als Handballer von sich reden gemacht.

Als Profi spielte er unter anderem beim Bundesligisten ASV Hamm und im Ausland. Er ist der Enkel des SED-Politikers Horst Sindermann (1915–1990), dem letzten Präsidenten der DDR-Volkskammer, der für die Berliner Mauer die Bezeichnung „antifaschistischer Schutzwall“ geprägt hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: