Der Österreicher muss nun für 14 Tage in häusliche Isolation. Foto: Baumann/Alexander Keppler

Sasa Kalajdzic ist der erste bekannte Coronafall beim VfB Stuttgart. Was das für den Stürmer und seinen Club bedeutet.

Stuttgart - Irgendwie hatte man ja immer das Gefühl, das Virus mache einen Bogen um das Clubzentrum in Bad Cannstatt, und Corona könne dem VfB Stuttgart nichts anhaben. 15 Monate lang wurde kein einziger Fall eines Spielers, Trainers oder Betreuers bekannt. Als einer von nur wenigen Proficlubs kam der VfB mit Infektionen innerhalb der Mannschaft ungeschoren davon.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: