Allmählich ein Paar: Marianne (Noémie Merlant, li.) und Héloïse (Adèle Haenel) Foto: Arte

Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ bei Arte spielt um 1770: Eine Malerin soll eine Grafentochter porträtieren. Die hat gute Gründe, nicht zu wollen.

Stuttgart - Marianne, die Tochter eines Malers, ist selbst eine talentierte Malerin. Weit bringen kann sie es mit dieser Gabe ums Jahr 1770 aber nicht. Die Kunstwelt wird strikt von Männern kontrolliert. Aber Marianne hat nun einen Malauftrag, einen beschwerlichen, den ein Mann gerade vermasselt hat. Auf einer abgelegenen bretonischen Insel soll sie eine junge Frau porträtieren, die Tochter einer dort lebenden verwitweten Gräfin.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: