Will in Stuttgart alles geben: Angelique Kerber Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Die deutsche Tennisspielerin freut sich auf den Porsche Grand Prix in Stuttgart als Start in die Sandplatzsaison und denkt mit 33 Jahren noch lange nicht ans Ende ihrer Karriere.

Stuttgart - Nicht viel hat sich verändert seit 1978. Damals gab es das Tennisturnier in Filderstadt zum ersten Mal, ein gewisses Jahrhunderttalent namens Tracy Austin gewann die erste Auflage, und der Drogeriehändler und Selfmademan Dieter Fischer schaffte es mit seiner schwäbischen Gastfreundschaft, die Weltstars des Tenniszirkus auf den Weilerhau oberhalb von Plattenhardt zu lotsen. Das berühmte Betthupferl, das die Spielerinnen so liebten, war mal ein Teddybär, mal ein Parfüm, mal neue Elektronik. Manche Tennisgrößen fragten lange vor Turnierbeginn, was es denn das nächste Mal so gibt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: