Nur mit einer speziellen Brille kann man gefahrlos in die Sonne schauen. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Eine partielle Sonnenfinsternis am Himmel über Stuttgart gibt es nicht alle Tage. Da schauen um die Mittagszeit am Mittwoch doch sicherlich viele nach oben und tragen beschichtete Brillen? Pustekuchen!

Stuttgart - Am Himmel über Stuttgart hat sich am Mittwoch, 10. Juni, zur Mittagszeit ein seltenes Naturphänomen ab. Der Mond schob sich langsam vor die Sonne. Gegen 12:25 erreichte er den maximalen Bedeckungsgrad. Ganze neun Prozent der Sonne verschwanden zu dieser Zeit hinter dem Mond. Den Vorgang hätten die Passanten rund um den Stuttgarter Schlossplatz problemlos beobachten können. Die partielle Sonnenfinsternis war mit dem bloßem Auge sichtbar – vorausgesetzt man war im Besitz einer speziell beschichteten Finsternis-Brille. Ohne diese kann es gefährlich sein, direkt in die Sonne zu schauen.

Einzelne Beobachterin

Die Menschen auf dem Schlossplatz und auf der Königstraße schienen sich jedoch ohnehin nicht sonderlich für das, was in diesem Moment über ihnen passierte, zu interessieren. Die Bedingungen, um die partielle Sonnenfinsternis zu sehen, waren ideal. Kurz vor dem Höhepunkt um 12.25 Uhr verdeckte nicht eine Wolke die Sonne. Trotzdem wanderte der Blick der Passanten eher auf das Smartphone als nach oben. „Ich wusste gar nicht, dass heute Sonnenfinsternis ist“, sagten einige. Doch in der Masse fällt eine Frau auf, die kurz vor halb eins auf der Königstraße stehen blieb und durch eine Finsternis-Brille in Richtung Sonne schaute.

Schon bald gibt es wieder ein Sonnenfinsternis zu sehen

Die Brille habe sich noch von der totalen Sonnenfinsternis 1999 gehabt. So spektakulär wie damals sei die partielle Sonnenfinsternis an diesem Tag allerdings nicht Deutlich erkannt habe man sie trotzdem. „Tatsächlich sieht die Sonne aus wie angeknabbert“, berichtet die Passantin. Ansonsten blickte zu diesem Zeitpunkt rund um den Schlossplatz niemand in den Himmel. Kurz nach dem Erreichen des maximalen Bedeckungsgrads war dies allerdings auch schon nicht mehr möglich. Eine graue Wolke hatte sich wieder vor die Sonne geschoben. Alle die diese Teil- Sonnenfinsternis verpasst haben, müssen jedoch nicht lange auf die nächste Chance warten. Bereits kommendes Jahr am 25. Oktober wird über Deutschland wieder eine partiell verfinsterte Sonne zu sehen sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: