Foto: SDMG/Kohls

Am Dienstagabend entgleisten auf einem Nebengleis im Bereich des Stuttgarter Hafens vier Waggons eines Güterzuges. Die Ursache des Unfalls ist unklar, es entstand erheblicher Sachschaden.

Untertürkheim - Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr entgleisten auf einem Nebengleis im Bereich des Stuttgarter Hafens die hinteren vier Waggons eines Güterzuges. Dabei entstand Schaden an mehreren Gleisen, an den Waggons sowie an der Fracht. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Unfalls , der sich am Ostkai nahe des Containerterminals ereignete, ist nach Angaben der Bundespolizei noch unklar. Die Fracht selbst beinhaltete kein Gefahrgut, weshalb eine mögliche Umweltgefährdung ausgeschlossen werden konnte, teilte der Sprecher der Bundespolizeidirektion Stuttgart, Denis Sobek, mit. Die Einsatzkräfte sicherten noch am Abend Spuren am Unfallort. Laut Sobek gibt es keine Anzeichen, die auf eine absichtlich herbeigeführte Entgleisung hinweisen. Man gehe vielmehr davon aus, dass eine Fahrlässigkeit zu dem Unfall führte. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Bahnverkehrs ein. Die betroffenen Gleise waren auch am Mittwoch gesperrt, im Laufe des Tages wurde jedoch damit begonnen, die Schienenstrecke freizuräumen und die Waggons mithilfe eines Krans wieder aufs Gleis zu setzen. Der S-Bahn- und Fernverkehr der Bahn war von dem Vorfall nicht betroffen. Foto: SDMG/Kohls

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: