Fellbach (red) - Zum Auftakt der Ostersaison findet am Samstag, 25., und Sonntag, 26. März, der Internationale Oster- & Kunsthandwerkermarkt in der Schwabenlandhalle statt. Über 180 Kunsthandwerker, freischaffende Künstler und Hobbykünstler präsentieren auf rund 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche handwerkliche Traditionen und österliche Waren. Von mehr als 12 000 bemalten Schmuckeiern über Frühlingsschmuck bis hin zu dekorierten Kerzen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viele der Aussteller bringen ihr Handwerkszeug mit und lassen sich beim Bemalen und Verzieren ihrer Ostereier über die Schulter schauen. Ob gekratzt, gestickt, perforiert oder in Scherenschnitt-Technik; ob vom Huhn, der Wachtel, der Gans oder der Ente - den Künstlern gelingt es, jedes Ei individuell und künstlerisch zu gestalten. Aber auch herkömmliche und traditionelle Techniken wie Bauern-, Öl- und Zinnmalerei, Filzen und die Herstellung von Gold-, Silber- und Modeschmuck werden vorgeführt. Zudem stellen Glasbläser, Aquarellmaler, Buchbinder und Drechsler ihre Arbeitskunst zur Schau. Auch der Textilsektor ist vielseitig vertreten: Für Modefans gibt es eine große Auswahl an Hüten, Mützen, Sweatshirts, Stulpen, Jacken und Kleidern. Der Erlös der diesjährigen Spendenaktion kommt dem Verein „Sonnen-Stunden Waiblingen“ zu Gute.

Der Oster- und Kunsthandwerkermarkt ist am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt vier Euro, für Kinder bis 14 Jahre kostenlos.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: