Alessandra Perilli küsst das gute Stück, dass sie in Tokio bekommen hat. Foto: imago //Alfredo Falcone

Allesandra Perilli hat die erste olympische Medaille für San Marino überhaupt geholt – und zwar Bronze im Wurfscheibenschießen.

Stuttgart - Man muss auch mal ein bisschen Geduld haben. Es immer gleich mit der Brechstange zu versuchen führt im Misserfolgsfall zu Unwohlsein, Hautausschlag und mieser Stimmung. Deshalb kann sich die Welt etwas abschauen von ihrem fünftkleinsten Staat – und der heißt San Marino. Dort leben 33 598 Seelen auf einer Fläche von 61,2 Quadratkilometern, es gibt drei Burgen, den Euro, und ein bisschen fühlen sich die Einwohner natürlich auch als Italiener. Vor allem bei der Fußball-EM war das so, weil der große Bruder den Titel holte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: