Stolz auf den zweiten Stern für das Olivo im März 2020 (von links): Constantin Krauß, Anton Gschwendtner, Tim Bertelsbeck, Aaron Moser. Nun verlässt Spitzenkoch Anton Gschwendtner das Sternerestaurant. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart droht zusehends seine besten Adressen zu verlieren. Man mag Sternerestaurants als elitär abtun, aber sie tragen zu einem Wohlfühlfaktor und zu einem guten Ruf der Stadt bei, meint Autor Matthias Ring.

Stuttgart - Was macht eine Stadt für ihre Bewohner lebenswert? Was macht sie für Besucher zum Anziehungspunkt? In Stuttgart sind es Attraktionen wie Wilhelma, Fernsehturm, Mineralbäder, natürlich die kulturellen Einrichtungen – aber ebenso die Gastronomie, allen voran die Spitzengastronomie, empfohlen von Gourmetführern, die immer auch Reiseführer sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: