Foto: Symbolbild dpa - dpa

Der Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen an einem Treppenabgang am Kleinen Schlossplatz in Stuttgart entdeckt. Er liegt seitdem im Koma, sein Zustand ist kritisch.

Stuttgart (pol)Bereits am Neujahrsmorgen haben Passanten einen schwerverletzten Mann in der Stuttgarter Innenstadt aufgefunden. Der 58-Jährige lag nach Angaben der Polizei vom Donnerstag gegen 6.45 Uhr bewusstlos an einem Treppenabgang, der vom Kleinen Schlossplatz zur Friedrichstraße führt, gegenüber einer Gaststätte. Der Mann wies schwere Kopfverletzungen auf und liegt seither im Koma, sein Zustand ist offenbar kritisch. Allem Anschein nach war er Opfer einer körperlichen Auseinandersetzung mit einer weiteren Person. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Zeugen, die Angaben zu einem möglichen Tathergang machen können, werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: