In Richtung Esslingen ist der Schillerweg zwar gut befahrbar – der Bachlauf allerdings ist kaum zu erkennen. Foto: Elke Hauptmann

Wegen der S-21-Arbeiten ist der Schillerweg in Obertürkheim noch länger gesperrt. Die Stadt plant bereits die Aufwertung des Grünzuges entlang der Bahntrasse.

Obertürkheim - S e it Anfang des Jahres 2014 – mit Beginn der Hauptbaumaßnahmen für das Bahnprojekt Stuttgart 21 – ist der Schillerweg zwischen Obertürkheim und Untertürkheim gesperrt. Ein zentraler Abschnitt des Neckartalradwegs ist dadurch nicht befahrbar. Eine Umleitung ist zwar ausgewiesen, der Schilderwald trägt aber oft zur Verwirrung bei. Radler und Spaziergänger hoffen deshalb auf ein baldiges Ende des Provisoriums. Doch wann die Baustellen für die beiden Röhren der Zuführung Obertürkheim und das Tunnelportal am Bahndamm parallel zur Augsburger Straße geräumt werden können, ist derzeit nicht abzusehen. Wie berichtet, kommen die Mineure in diesem Bauabschnitt langsamer voran als geplant; sie kämpften im Untergrund vor allem gegen starken Wassereintritt und lockeres Gestein. Derzeit befinden sie sich in etwa auf Höhe der Bruckwiesenbrücke.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: