Der engagierte Wahlkampf hat sich gelohnt: CDU-Kandidat Frank Nopper hat die erste Runde der OB-Wahl in Stuttgart klar für sich entschieden. Behält er auch im zweiten die Nase vorn? Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Überraschend weit setzt sich CDU-Kandidat Frank Nopper im ersten Wahlgang Richtung Stuttgarter Rathaus ab. Angezählt gehen die Grünen in die zweite Etappe, meint StN-Chefredakteur Christoph Reisinger.

Stuttgart - Alle Achtung: CDU-Kandidat Frank Nopper hat in der Oberbürgermeister-Wahl für überraschend klare Verhältnisse gesorgt. Und das im – man denke an die Gemeinderatswahl 2019 oder die Landtagswahl 2016 – tiefgrünen Stuttgart. Für seine Partei ist das nach all den Schlappen in Großstädten ein Hoffnungsschimmer: Die CDU kann Stadt – sofern die Auswahl ihrer Kandidaten überzeugt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch