Abschied aus dem Rathaus in Corona-Zeiten: Fritz Kuhn mit seiner Frau Waltraud Ulshöfer Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Ministerpräsident Kretschmann würdigt in einer Feierstunde der Stadt im Internet den Stuttgarter Grünen-OB, der aus dem Amt geschieden ist. Wegen Corona können nur die Hauptakteure im Rathaussaal sein. Dass Kuhn nicht Ehrenbürger werden soll, sorgt für anhaltenden Ärger.

Stuttgart - Die Corona-Pandemie lässt viel ausfallen oder macht es klein – auch einen OB-Abschied nach acht Jahren Amtszeit in Stuttgart. Am Montag hat die Stadt Fritz Kuhn (Grüne) offiziell verabschiedet. Dabei verloren sich im Saal im Rathaus ein Dutzend Menschen. Die 700 eingeladenen Ehrengäste saßen von 18 Uhr an daheim auf dem Sofa oder im Arbeitszimmer oder sonst irgendwo und schauten sich wie wohl manche Bürger im Internet den Livestream an – wenn sie der Einladung Folge leisteten.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch