Foto: AP/David Parker

Nach Prinz Andrews desaströsem TV-Interview rumort es in der britischen Königsfamilie gewaltig. Sein Bruder Charles soll den Schaden kitten.

London - Nach Jahren überwiegend positiver Resonanz bei den Briten verzeichnen die Royals dieser Tage wieder harsche Kritik und bittere Skepsis. Mitten im britischen Wahlkampf wird über den Zustand des Königtums debattiert. Anlass dafür ist die nicht enden wollende Affäre um Prinz Andrew, den Drittgeborenen der Queen. Eine Woche ist es her, dass der 59-jährige Prinz der BBC ein verhängnisvolles Interview gab, das ihn seither verfolgt. 

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch