Sportdirektor Sven Mislintat (li.) präsentiert Neuzugang Waldemar Anton Foto: VfB

Nach langen und zähen Verhandlungen ist Waldemar Anton in Stuttgart angekommen. Ein Porträt des VfB-Neuzugangs aus Hannover.

Stuttgart - Den 27. Februar 2016 dürften die Fans des VfB Stuttgart in kollektiv schlechter Erinnerung haben. Statt sich mit einem Sieg gegen das Schlusslicht aus Hannover energisch von den Abstiegsrängen zu distanzieren, setzte es eine unnötige 1:2-Niederlage. Danach bekam die Mannschaft kein Bein mehr auf den Boden und stieg am Ende ab. Eine Szene aus der Nachspielzeit geriet zur Randnotiz: ein junger Abwehrspieler mit der Nummer 31 gab sein Bundesligadebüt. Sein Name: Waldemar Anton.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch