Wie viel Geld bringt die gesetzliche, betriebliche und private Altersvorsorge? Diese Informationen sollen künftig gebündelt übermittelt werden. Foto: dpa-tmn/Marijan Murat

Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz „Digitale Rentenübersicht“ auf den Weg gebracht. In wenigen Jahren sollen die Bürger auf einem neuen Webportal einen Überblick über den Stand ihrer kompletten Altersvorsorge erhalten.

Stuttgart - Nicht weniger als „verlässliche, verständliche und möglichst vergleichbare Informationen“ soll jeder Bürger künftig über seine gesetzliche, betriebliche und private Altersvorsorge erhalten. So verspricht es das vom Bundestag verabschiedete Gesetz zur „Digitalen Rentenübersicht“. Schrittweise wird das Webportal bis 2023 aufgebaut.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch