Die Band Antiheld (von links): André Zweifel (Gitarre), Sven Fischer (Schlagzeug), Luca Opifanti (Gesang), Matze Brendle (Bass), Henry Kasper (Tasten) Foto: Sara Bertschinger

Lieder über Lebenslust, Weltschmerz und die Liebe schreibt Luca Opifanti, der Sänger der Stuttgarter Band Antiheld. Im Interview spricht er über die Entstehung des aktuellen, dritten Albums „Disturbia“.

Stuttgart - Luca Opifanti singt, spielt Gitarre und hat für Antiheld Hits geschrieben wie „Kellerclub“ und „Für immer“. Das nun erscheinende dritte Album „Disturbia“ ist härter als die bisherigen und dreht sich um existenzielle Fragen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch