Mahle bekommt zum 1. Januar 2022 einen neuen Chef. Foto: www.imago-images.de

Webasto-Vorstand Matthias Arleth wird neuer Mahle-Chef. Höchste Zeit, dass die Übergangsphase in Stuttgart endet, meint Redakteurin Imelda Flaig.

Stuttgart - Mahle hat einen neuen Chef gefunden. Das ist nicht nur für den Konzern und seine Beschäftigten eine gute Nachricht, sondern auch für Kunden und Lieferanten. Monatelange Interimslösungen, wie dies seit dem Abgang von Ex-Chef Jörg Stratmann seit Anfang April bei dem Stuttgarter Zulieferer der Fall ist, sind immer nur die zweitbeste Wahl und bremsen überfällige Entscheidungen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: