Die Videobloggerin Un A ist unterwegs in Nordkoreas Hauptstadt. Foto: Screenshot StZ

Das Regime von Kim Jong-un poliert seine Propaganda auf: eine Videobloggerin führt durch ihren Alltag.

Pjöngjang - Nach einer kurzen Jinglemusik tritt Un A vor die Kamera, eine junge Nordkoreanerin mit schüchternem Lächeln und lockeren Haarsträhnen im Gesicht. Vor Kurzem hätten westliche Medien über Panikkäufe in der Demokratischen Volksrepublik Korea berichtet, erklärt die Videobloggerin (kurz Vloggerin) an einer belebten Straße in Pjöngjang: „Was ist da dran? Ich bin hier, um es herauszufinden“, sagt Un A. Schnitt: Die scheinbar versteckte Kamera führt durch einen edlen Supermarkt mit vollen Kühlregalen und gut gekleideten Hausfrauen beim Lebensmittelkauf. Ihr wäre nicht aufgefallen, dass die Produkte teurer geworden sind, sagt eine Passantin. „Wir haben immer ausreichend Vorräte auf Lager“, ergänzt eine Verkäuferin.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: