Überall im Land tauchten vor wenigen Tagen solche Schilder auf – hier am Ortsschild von Dischingen Foto: Stefan Puchner/dpa/Stefan Puchner

Die neue Imagekampagne des Landes erntet im Netz Hohn und Spott. Dabei ist sie in erster Linie überhaupt nicht für die eigenen Leute gedacht.

Stuttgart - Ganz nüchtern betrachtet, ist die Fortführung gelungen. Nach „Wir können alles. Außer Hochdeutsch“ geht es weiter mit „The Länd“. So heißt die neue Dachmarkenkampagne der Landesregierung, die schon einige Tage vor ihrem Start für – neutral formuliert – hochgezogene Augenbrauen sorgt. Weiter weg vom Hochdeutschen kommt man kaum.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: