Seit Monaten ist der Pavillon eingezäunt. Dem Pächter wurde als Interimslösung ein Imbisswagen zur Verfügung gestellt. Foto: Sebastian Steegmüller

Der Kiosk, der vor knapp einem Jahr durch einen umgestürzten Baum stark beschädigt wurde, ist aus Sicht des Landes wirtschaftlich nicht zu retten.

Der Pavillon, der im Rahmen der Bundesgartenschau 1977 erbaut worden ist, fristet seit dem vergangenen Sommer ein trauriges Dasein. In einer stürmischen Nacht wurde Ende Juni im Unteren Schlossgarten ein Baum entwurzelt. Er krachte auf die Rückseite des Gebäudes und zerstörte große Teile des Dachs. Selbst Stahlträger wurden verbogen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: