Das Netzwerk Neugereut am Marktplatz. Foto: Iris Frey

Füt Langzeitarbeitslose gibt es im Herzen von Neugereut eine Hilfsstelle, die mit verschiedenen Angeboten weiterhilft, darunter auch Ehrenamtsschulungen.

Neugereut - Die Einrichtung bietet jetzt im Herbst besondere Schulungen für Ehrenamtliche an. Wie Soumela Amiridou vom Netzwerk Neugereut erklärt, konnten wegen des Coronavirus seit März 2020 keine Ehrenamtsschulungen für die Teilnehmer im Projekt im Präsenzunterricht durchgeführt werden. „Deshalb möchten wir interessierten Teilnehmern, aktuellen und auch zukünftigen Teilnehmern, die Möglichkeit geben, eine Ehrenamtsschulung in digitaler Form im Biwaq IV Netzwerk Neugereut Zukunft im Quartier anzubieten“, so Amiridou. Voraussetzung ist, dass die Interessierten auch Teilnehmer im Projekt werden und zum Eintrittsdatum 27 Jahre alt sind, Leistungen nach dem SGB II beziehen (auch aufstockende Leistungen), oder arbeitssuchend gemeldet sind. Außerdem sollten die Interessierten aus dem Stadtgebiet Neugereut, Mühlhausen, Stuttgart-Freiberg und Bad Cannstatt stammen. Projektende ist der Dezember kommenden Jahres. Die Ehrenamts-Schulung umfasst 30 Stunden und endet mit einem Zertifikat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: