Seine Paraden und seine Emotionen werden im Nationalteam und beim TVB Stuttgart gebraucht – dem Handball-Bundesligisten werden sie ab Sommer fehlen. Foto: imago/Tilo Wiedensohler

Johannes Bitter ist wieder fit und fiebert dem Duell gegen seinen Ex-Club SC Magdeburg entgegen. Der Torwart spricht über seine Zeit beim TVB Stuttgart, seine Zukunft in Hamburg und im Nationalteam sowie seine Sorgen um den Nachwuchs.

Stuttgart - Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart empfängt an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Porsche-Arena) den SC Magdeburg. Ein besonderes Spiel – auch weil der Nachfolger von Johannes Bitter beim SCM im Kader steht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: