Geschäftsmann und derzeit meistgehasster Politiker: Israels Premier Naftali Bennett Foto: AFP/Menahem Kahana

Naftali Bennett, der neue israelische Premier, ist schwer auszurechnen. Einerseits ein Hardliner, andererseits liberal. Wofür steht er wirklich?

Tel Aviv - Kurz bevor er zum Ministerpräsidenten aufsteigen sollte, stand Naftali Bennett am Rednerpult im israelischen Parlament. Die Runde tobte. „Schande!“, brüllten Abgeordnete der ausgehenden Regierung, „Lügner!“ Bennett, breitschultrig, in dunklem Anzug, ertrug die Schmähungen, ohne eine Miene zu verziehen. Momente lang lächelte er sogar. „Die Juden sind ein Volk mit Meinungen, wie wir hier sehen“, sagte er.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: