Rund um die Oper liegen noch viele Überreste der gerupften und gestürzten Bäume. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Ein Ende der Aufräumarbeiten nach dem Unwetter der vergangenen Woche ist noch nicht in Sicht. Vor allem rund um die Oper sieht es noch wild aus. Im Großen Haus setzt man derweil auf ungewöhnliche Methoden zum Substanzschutz.

Stuttgart - Das Wetter ist in diesem Sommer, der meteorologisch schon mehr als einen Monat alt ist, eine Aneinanderreihung von Enttäuschungen. Und nach den Unwettern von Ende Juni wittert man hinter jeder dunklen Wolke gleich den nächsten Sturm. So schlimm ist es nicht mehr gekommen, aber die Stadt sieht vom Unwetter am Montag vor einer Woche noch schwer gestresst aus. Die Aufräumarbeiten laufen an allen Ecken und Enden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: