Chris Führich wird in Augsburg am Knöchel behandelt – jetzt ist klar, dass er gegen Bielefeld ausfällt. Foto: imago//Klaus Rainer Krieger

Zum Offensiv-Lazarett des VfB Stuttgart gesellt sich nun auch noch Chris Führich. Der Lichtblick aus der Partie beim FC Augsburg fällt für das Schlüsselspiel gegen Arminia Bielefeld aus – und hinterlässt Fragen.

Stuttgart - Chris Führich machte den Unterschied. Der Offensivmann des VfB Stuttgart wirbelte, er war frech, er war agil – und er war: torgefährlich. Die ersten 20 Minuten im Auswärtsspiel am Sonntag beim FC Augsburg (1:4) waren Führich-Minuten. Die beste war die 7., als der Blondschopf mit einem satten Linksschuss zum 1:0 traf. Und auch in den Minuten danach sah es so aus, als sei der VfB auf dem Weg zum Dreier. Dann kam alles anders.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: